Datenschutzerklärung



                    Datenschutzhinweise für die MEDHOTLINE des Vereins Kirt-Steiermark

 Stand Oktober 2019

1. Wer ist für den Umgang mit Ihren Daten verantwortlich? 

1.1.  Das Service der MEDHOTLINE des Vereins Kranken und Intensivtransporte Steiermark, Schlossweg 12  8141 Premstätten , Telefon: +43 664 3014430  , E-Mail Adresse: office@medhotline.at („KIRT“, „wir“, „uns“) ist verantwortlich, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen. KIRT beachtet deshalb alle Rechtsvorschriften zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit.  

1.2.  Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie es in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Datenschutzgesetz (DSG), den besonderen Bestimmungen des Ärztegesetzes (ÄrzteG) und allen weiteren maßgeblichen Gesetzen vorgeschrieben ist. 

1.3. Gerne erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@medhotline.at

2. Welches Interesse hat KIRT an Ihren Daten und aus welchem Grund und zu welchem Zweck darf KIRT diese verarbeiten?

2.1.  Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen: Wir verarbeiten Ihre freiwillig bekannt gegebenen personenbezogenen Daten gemäß Art 6 Abs. 1 lit b DSGVO sowie den anwendbaren Sonderbestimmungen für die Verarbeitung von besonderen Kategorien personenbezogener Daten (wie insbesondere Ihre Gesundheitsdaten) auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art 9 Abs. 2 lit a DSGVO, 

§ zum Zweck der Beratung im Notfall     

§ zur Empfehlung von Ärzten und Spitalern im Ausland


§ zur Beratung bei Medikamenten und Impfungen    

§ zur Erklärung von Befunden und Diagnosen. 

Die Erfüllung des jeweiligen Vertrages ist nur möglich, wenn wir Ihre personen bezogenen Daten verarbeiten können. Geben Sie uns die notwendigen Daten nicht an, kann keine Beratung durch unsere Ärzte erfolgen. 

2.2.  Auch im Interesse von KIRT oder einem Dritten können Ihre Daten verarbeitet werden. Vor allem gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO für etwaige Ansprüche aus fehlerhafter Beratung durch die für KIRT   arbeiteten Ärzte. 

2.3.  Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen: Die für Kirt mitarbeiteten Ärzte müssen nach § 51 Abs 1 und Abs 3 ÄrzteG Aufzeichnungen über jede zur Beratung oder Behandlung übernommene Person, insbesondere über den Zustand der Person bei Übernahme der Beratung oder Behandlung, die Vorgeschichte einer Erkrankung, die Diagnose, den Krankheitsverlauf sowie Uber Art und Umfang der beratenden, diagnostischen oder therapeutischen Leistungen einschließlich der Anwendung von Arzneispezialitäten und der zur Identifizierung dieser Arzneispezialitäten und der jeweiligen Chargen im Sinne des § 26 Abs 8 AMG erforderlichen Daten zu führen.

2.4. Einwilligung: Wir holen Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, sofern keiner der oben unter Punkt 2.1 bis 2.3 dargestellten Rechtfertigungsgründe vorliegt. Dabei werden wir etwaige zusätzliche Vorschriften selbstverständlich vollumfänglich beachten. Ihre freiwillige und jederzeit widerrufbare Einwilligung benötigt KIRT vor allem für die folgenden Zwecke.

§  Verarbeitung Ihrer freiwillig bekanntgegebenen Gesundheitsdaten im Rahmen der               Hilfeleistung bzw. Beratung

3. An wen dürfen Ihre Daten weitergegeben werden bzw. von wem erhalten wir diese? 

3.1. Ärzte: Mit Ihrer Einwilligung geben wir Ihre bei der Beratung zu Gesundheitsfragen angegebenen personenbezogenen Daten (inklusive Ihrer angegebenen Gesundheitsdaten) an für uns tätigen Allgemeinmediziner bzw. Intensivmediziner weiter.

3.2. Interne und externe Dienstleister: Wir halten uns an gesetzliche und vertragliche Pflichten. Dazu arbeiten wir mit externen Dienstleistern (Auftrags Verarbeitern) zusammen und übermitteln an diese Ihre personenbezogenen Daten im für die Leistungserbringung erforderlichen Umfang. Zu unseren Auftrags Verarbeitern zählen insbesondere IT- Dienstleister, Dienstleister im Rahmen der Transportabwicklung sofern ein durch KIRT selbst durchgeführter Bodentransport Medizinisch nicht gerechtfertigt ist. Unser Vertragspartner entnehmen Sie bitte der Homepage  www.medhotline.at

3.3. Gerichte und Behörden: Es gibt auch gesetzliche Verpflichtungen, die KIRT nur erfüllen kann,  wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Behörden (wie Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) oder Gerichte im erforderlichen Ausmaß übermitteln.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert? 

4.1.  Sobald Kirt Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die oben dargestellten Zwecke braucht (wie zB für eine Folgenachfrage und –Bearbeitung), loscht sie diese, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungsfristen greifen. 

4.2.  Die für Kirt arbeiteten Ärzte sowie KIRT selbst müssen die Aufzeichnungen sowie die sonstigen der Dokumentation dienlichen Unterlagen mit der Gesundheitsberatung nach § 51 Abs 3 ÄrzteG mindestens zehn Jahre aufbewahren. 

5. Welche Rechte haben Sie?

5.1.  Wenn Sie mochten, dann geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über alle Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Zusätzlich haben Sie auch in einigen Fällen ein Recht auf Datenportabilität und somit Herausgabe Ihrer uns bekannt gegebenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. 

5.2.  Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung sowie Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. 

5.3.  In einigen oben genannten Fällen ist KIRT durch Ihre Einwilligung berechtigt Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Die Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, bis dahin verarbeiten wir Ihre Daten rechtmäßig. 

5.4.  Sie mochten sich beschweren? In diesem Fall können Sie sich an den unter Punkt 1.3. genannten Datenschutzbeauftragten wenden. Zusätzlich haben Sie eine Beschwerdemöglichkeit bei der Österreichischen Datenschutzbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien. 

6. Ihr Widerspruchsrecht

Sie können als Betroffener jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, wenn die Verarbeitung Zwecken des Direktmarketings dient. 

Soweit wir Ihre Daten im Interesse von UHS oder einem Dritten verarbeiten, haben Sie zusätzlich das Recht jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben. 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.